Verantwortungsvoller Genuss ab 18 Jahren. Osborne und das Stier-Symbol sind eingetragene Warenzeichen der Grupo OSBORNE, Spanien.



Die Geburt des Stieres

Im Jahr 1956 erhielt die Agentur Azor den Auftrag, eine Werbetafel für den Brandy Veterano zu entwerfen. Der dort angestellte Designer Manolo Prieto (1912-1991) wurde mit der Umsetzung beauftragt und entwickelte den heute weltweit bekannten OSBORNE Stier. Nach anfänglicher Skepsis gelang es dem Künstler, die Familie OSBORNE von der Werbekraft des Stiers zu überzeugen. Im Mai 1957 wurde die erste Stiertafel aus Holz an Kilometer 55 der Fernstraße Madrid-Burgos in Cabanillas de la Sierra aufgestellt: ein riesiger schwarzer Stier, 7 Meter hoch, mit 40 qm Oberfläche, der Aufschrift OSBORNE Veterano und der Abbildung eines Brandyglases. Ende desselben Jahres waren bereits 16 Stiere in ganz Spanien verteilt.

Mit der Zeit entwickelte OSBORNE das Logo weiter: Das Brandyglas verschwand, aus Holz wurde Metall und die Größe wurde auf 14 Meter und eine Fläche von 200 qm erhöht. 1961 hieß die Werbebotschaft nicht mehr "Veterano", sondern "OSBORNE – Sherry & Brandy" – der Stier wurde zum Markenzeichen des gesamten Unternehmens. Damit gelang es OSBORNE, ein einprägsames und starkes Symbol zu entwickeln, das nicht nur für die hochwertigen OSBORNE Produkte stand, sondern gleichzeitig zum "Sinnbild Spaniens" wurde, zu dem es das New York Times Magazine 1972 wählte.