Verantwortungsvoller Genuss ab 18 Jahren. Osborne und das Stier-Symbol sind eingetragene Warenzeichen der Grupo OSBORNE, Spanien.



Eine Charity-Tour der besonderen Art: Die Schauspieler Daniel Brühl, Bettina Zimmermann, Moritz Bleibtreu und Hannes Jaenicke betreiben im wahrsten Sinne „Kunst am Stier“. Im Juni und Juli verwandelten die vier Schauspieler anlässlich des 50. Geburtstags des OSBORNE Stiers lebensgroße Prototypen von „El Toro“, Markenzeichen der Bodegas OSBORNE und spanisches Nationalsymbol, in individuelle Einzelstücke, um sie im August für den guten Zweck versteigern zu lassen.

Einen ganzen Tag lang hat Daniel Brühl in Berlin an der Verwandlung eines Prototyps von „El Toro“ (ca. 1,80 x 2,50 Meter) gearbeitet und so gezeigt, dass seine Talente weit über die Schauspielerei hinausgehen. Brühls Idee: den Stier von seiner sanften Seite zu zeigen und doch der Leidenschaft seiner spanischen Seele Ausdruck zu verleihen. „Ich wollte die Sanftheit des Stieres nach außen kehren und habe ihn deshalb ganz einfach in einen Schafspelz gesteckt“, so der Schauspieler. Der Versteigerungserlös des Brühl-Stiers fließt der Organisation „Musik hilft“ zu, einer Stiftung zur Förderung des Einsatzes von Musiktherapie bei Kindern und Erwachsenen.

Hannes Jaenicke, der lässig-markante Charmeur, machte in Köln aus dem Stier einen echt „kölsche Jung“. Sonst selbst auf dem roten Teppich von Fantrauben umringt, schwärmt der Schauspieler für die Rheinmetropole – und für ihre Bewohner. „Der Kölner an sich ist bekannt dafür, auch mal fünfe gerade sein zu lassen. Diesen Wesenszug schätze ich sehr und möchte mit meinem Stier daran erinnern, dass man sich selbst nicht immer zu ernst nehmen soll“, so der Schauspieler. Das Kunstwerk wird im August auf eBay zugunsten der Kölner Tafeln versteigert.
Moritz Bleibtreu bildete in Hamburg die Vielseitigkeit, die ihm auch bei der Auswahl seiner Rollen am Herzen liegt, auf dem Stier ab. „Der Stier ist für mich ein Symbol für Temperament, Stärke und Willenskraft. Er kann sanft sein, aber im nächsten Moment unberechenbar und wild. Genauso gerne überrasche auch ich bei der Auswahl meiner Rollen und Charaktere. Deshalb habe ich die Seiten meiner Drehbücher während der Gestaltung kreativ eingesetzt“, so der Schauspieler. Das Kunstwerk wird im August auf eBay zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer versteigert.

Bettina Zimmermann betonte in München das feurige Temperament des spanischen Nationalsymbols. Im aufsehenerregenden Flammen-Design und mit funkelnden Augen aus Kristall zeigt „El Toro“ seine leidenschaftliche Seite. „Der Stier und Spanien – damit verbinde ich Feuer und Leidenschaft. Was könnte das besser verkörpern als lodernde Flammen“, so die Schauspielerin. Dass „ihr“ Art Bull auch noch für den guten Zweck versteigert wird, freut die Schauspielerin umso mehr. Der Erlös des Zimmermann-Stiers geht an die in München ansässige Organisation Tierhilfe Süden e.V. – ein Verein, der sich für herrenlose Hunde und Katzen engagiert.